Einreisebestimmungen USA

By Thomas Hoelz | Allgemein

Dez 09
pixabay.com © JESHOOTS-com (CCO Creative Commons)

Einreise in die USA

Von Memmingen in die USA?

Vorweg: Ab dem Memminger Flughafen gibt es keine direkten Flugverbindungen in die USA. Allerdings ist mit Umsteigen über London oder auch Lissabon durchaus möglich, direkt ab dem Memminger Airport in die USA zu reisen. Wie selbst haben wenige Kunden welche sich für diese Reise entscheiden. Meist wird München, Stuttgart oder Frankfurt als Abflughafen für Flugreisen in die USA gewählt. Trotzdem möchte ich in diesem Blog vom Memminger Flughafen einen Beitrag zur Einreisebestimmungen in die USA veröffentlichen, da das Thema immer wieder mal aktuell ist.

Darauf sollten man als USA-Urlauber achten!

Wer eine Reise in die USA plant, geht zunächst davon aus, dass es ein langwieriges Verfahren zur Beantragung eines Visum eine Menge Zeit und Nerven kostet. Doch sind die Einreisebestimmungen für einen Urlaub in den USA gar nicht so komplex, wie es erst scheint. Es sind für Urlauber in den meisten Fällen nur ein paar Formalitäten zu erledigen, die sich im digitalen Zeitalter auch Online erledigen lassen. So schaffen es Urlauber mit der entsprechenden Vorbereitung problemlos und visumsfrei in die USA einzureisen.

Allerdings gibt es auf den Weg bis zum ersten Schritt auf freien Boden in den USA ein paar Sicherheitsaspekte zu berücksichtigen. Die Airports in den USA gelten als absolute Sicherheitszonen, so dass sich Einreisende beim Grenzübergang strengen Kontrollen gegenübersehen. Um die Einreise so einfach wie möglich zu gestalten, kann Ihnen der folgende Blogbeitrag nützen. So erhalten Sie einige praktische Tipps, die Sie von der Beantragung der elektronischen Einreiseerlaubnis bis hin zu den Sicherheitsbestimmungen am Flughafen in den USA vorbereitet. Auf diese Weise gelingt es ohne Fehler und Überraschungsmomente in die USA einreisen zu können.

Flieger London

Bei der Reiseankunft in den USA

Der Ablauf am Flughafen in den USA ist von einigen Sicherheitsvorkehrungen geprägt. So erwartet anreisende Urlauber zunächst der Zutritt in die Immigration Hall, wo man einer genauen Sicherheitskontrolle unterzogen wird. Obwohl sehr lange Wartezeiten lauern können, ist in diesem Areal striktes Smartphone-Verbot. Unter bestimmten Voraussetzungen lässt sich die Einreise allerdings an einem APC-Automaten beschleunigen. Dennoch benötigt es noch den Weg zur persönlichen Kontrolle. Hier warten Immigration Officers darauf nochmals den Pass zu kontrollieren, Fingerabdrücke zu nehmen und ein Lichtbild zu machen. Danach folgen einige Fragen zum Reisegrund und Überprüfung, ob genügend finanzielle Mittel bestehen, um die Reise zu finanzieren. Dabei gilt es den Immigration Officers Kreditkarten, Bargeld und Hotelvouchers vorzuzeigen, um Auskunft über die finanziellen Mittel zu geben. Abschließend erhalten Reisende noch eine Einreiseerklärung durch den Immigration Officer, welche im Reisepass vermerkt wird und die Dauer des Aufenthalts bestimmt.

Diese Reisedokumente werden benötigt

Wer als Urlauber in die USA einreisen möchte, muss sich grundsätzlich keine Sorgen machen. Die Einreise für touristische Zwecke ist bis zu 90 Tage ohne Visum möglich. Für Einreise benötigt es lediglich einen gültigen Reisepass und die elektronische Einreiseerlaubnis. Durch das ESTA-Verfahren ist es möglich geworden sehr schnell und bequem durch ein Online Formular eine Einreiseerlaubnis zu erhalten. Die Einreiseerlaubnis ist dabei für die Dauer der Reise festgeschrieben. Dabei wird von Einreisenden ein Hintergrund-Check durchgeführt. Offene Geldstrafen oder Straftaten können dabei die Einreise erschweren. Die ESTA-Einreiseerlaubnis sollte dabei nur bei offiziellen Webseiten wie der amerikanischen Botschaft durchgeführt werden, um seine sensiblen Daten zu schützen.

So funktioniert die ESTA Einreiseerlaubnis

Neben der Buchung des Urlaubsangebots im Reisebüro lässt sich auch mühelos ein ESTA-Genehmigung durch den Reiseveranstalter beantragen. Wer sich selbstständig eine ESTA-Einreiseerlaubnis holen möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass es sich um einen lizenzierten Anbieter oder eine offizielle Webseite handelt. Für Einreiseerlaubnis durch das elektronische Verfahren wird eine Gebühr von 14 US Dollar verlangt, welche ganz einfach per Kreditkarte oder Bankeinzug bezahlt werden kann. Die Bestätigung erhalten Reisende danach per E-Mail- Doch sollte man wissen, dass die ESTA-Einreiseerlaubnis keineswegs eine Garantie für eine Einreise in die USA darstellt. Erst nach Kontrolle durch den amerikanischen Grenzschutz wird in letzter Instanz entschieden, ob die Einreise genehmigt wird.

Follow

About the Author

Seit 2007 Inhaber vom Reiseservice Abflug Flughafen Memmingen. 2011 Übernahme vom Reiseportal www.FlughafenMemmingen.eu für Billigflüge ab dem Allgäu Airport Memmingen und Urlaubsreisen mit LastMinute.

>